Wer Daten aus dem Google Cache löschen lassen möchte, sollte sich zunächst an den Betreiber der Originalquelle wenden. Solange die Originalquelle existiert, d.h. solange die unerwünschten Fotos oder Informationen auf einer oder mehreren Webseiten auffindbar sind, werden die verschiedenen Suchmaschinen diese Inhalte möglicherweise immer wieder in den Suchergebnissen auflisten. Dies betrifft zudem nicht nur Google, sondern auch alle anderen Suchmaschinen. Die Originalquelle ist bei der Löschung von Daten aus Google deshalb der erste Anlaufpunkt.

Wurde die betroffene Quelle schließlich entfernt, kann sich der Nutzer an Google wenden und die Löschung aus dem Google Cache beantragen. Um den entsprechenden Antrag zu stellen, benötigt man ein Google-Konto. Eingeloggt folgt man schließlich der Anleitung und erhält den Link zu einem speziellem Tool, um den Cache der Seite entfernen zu lassen.

Zu der Frage, wer denn für die Löschung illegaler oder fälschlicher Daten aus dem Google Cache verantwortlich ist, gab es in der Vergangenheit übrigens bereits zahlreiche Rechtsstreite. Grund für die Klage: Illegale Inhalte wurden zwar von der Website der Originalquelle entfernt, zusätzlich sogar eine Unterlassungserklärung unterschrieben. Im Google Cache waren die Daten aber immer noch abrufbar. Die verschiedenen Urteile geben dabei keine übereinstimmende Antwort. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte die Löschung also selbst in die Hand nehmen.

Zudem muss bei der Löschung von Daten aus dem Google Cache beachtet werden, dass die Suchmaschine nicht zwangsläufig jedem Antrag folgt und dass die Löschung zudem einige Tage und Wochen in Anspruch nehmen kann.

Mehr Tipps

Wer noch nach weiteren Informationen zur Löschung von Daten aus dem Google Cache suchen möchte, wird u.A. auf folgenden Webseiten fündig:

ANZEIGEDu benötigst Hilfe bei der Löschung von Daten im Internet?
DeinguterRuf.de hilft Dir.

Autor

Robert Hartl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.