Taucht mein Name im Internet auf? Und wenn ja in welchem Zusammenhang? Wer seine Online-Identität im Blick behalten, aber sich nicht ständig selbst googlen möchte, kann eine neue Funktion der Suchmaschine nutzen. Sie heißt „Ich im Internet“. Informiere Dich hier, wie das funktioniert.

Ok Google, wo taucht mein Name im Internet auf?

Wer seine Online-Identität im Blick behalten, aber sich nicht ständig selbst googlen möchte, kann eine neue Funktion der Google-Suchmaschine nutzen. Sie heißt “Ich im Internet“ und ist unter https://www.google.com/dashboard zu finden. Dort geben Sie an, welche Daten überwacht werden sollen (Name, E-Mail-Adressen oder andere Begriffe) und wann der Dienst aktiv werden soll.

Findet Google die gesuchten Daten auf Webseiten, Artikeln oder Bild-Markierungen, sendet er eine Benachrichtigung. Auf Wunsch kann das zum Beispiel einmal täglich oder wöchentlich geschehen. Bisher ließ sich zum Beispiel schon der Benachrichtigungsdienst Google Alerts für das Reputationsmanagement im Netz nutzen. “Ich im Internet“ ist aber zusätzlich mit Tipps zum Schutz des eigenen Online-Rufs verbunden. Außerdem gibt der Dienst Hinweise, wie man Informationen aus dem Netz oder Seiten aus den Suchergebnissen von Google entfernen lassen kann.

Ich im Internet

Praktisch: „Ich im Internet“ ermöglicht auch, Profilseiten aus sozialen Netzwerken wie Facebook oder Xing aus den Suchmaschinen-Einträgen zu entfernen. Außerdem gibt der Dienst auch allgemeine Hinweise, wie man unerwünschte Informationen oder Bilder aus dem Netz entfernen lassen kann.

Googles neuer Dienst ist ein erster Schritt, Kontrolle über die eigene Online-Identität zurück zu gewinnen. Die Funktionen sind gut erklärt und einfach nachzuvollziehen. Ausprobieren!

Weitere hilfreiche Websites und Tipps

ANZEIGEDu benötigst Hilfe bei der Löschung von Daten im Internet?
DeinguterRuf.de hilft Dir.

Autor

Robert Hartl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.